Dieses medizinische Fachgebiet befasst sich unter Auswahl bestimmter Aspekte mit Gleichgewichtsfunktionsprüfungen, Gehör-, Geschmacks- und Geruchsstörungen – also mit der Funktion der Kopfsinne. Klassische Untersuchungsverfahren aus der HNO-Heilkunde sowie spezifische metrische Verfahren (Messung der Funktionalität der Sinne  - hören, riechen, schmecken, Gleichgewicht) geben Aufschluss.