Professor Dr. med. Markus Pfister ist ausgebildeter Hals-Nasen-Ohren-Facharzt mit der Zusatzausbildung Kopf-Hals-Chirurgie. Dazu hat er im Rahmen seiner Ausbildung ein internationales Fellowship für Schädelbasischirurgie an der University of California, San Francisco, und der Stanford University in den USA absolviert. Er ist akademisch assoziiert mit der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Deutschland, und war dort über viele Jahre Oberarzt an der Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Klinik und geschäftsführender Oberarzt des Cochlear-Implant-Centrums Tübingen.

Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet der genetisch bedingten Hörstörung und ihrer Diagnostik. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Ursachenforschung kindlicher Schwerhörigkeit und ihres Verlaufs sowie möglicher  Behandlungsoptionen.
Neben der Grundlagenforschung ist er an innovativen Forschungsprojekten zur Diagnose und Therapie von Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich beteiligt. Ein besonderer Fokus liegt dabei in der Schädel-Basis-Chirurgie, im Besonderen in der Otologie, Neurootologie und der Nasennebenhöhlen-Chirurgie. In diesem Zusammenhang ist er durch einen Forschungsvertrag mit der Firma Fiagon, Deutschland,  hinsichtlich der Weiterentwicklung von Navigationssystemen und Instrumentenentwicklungen für den operativen Einsatz im Schädel-Basis-Bereich assoziiert.

Ein wesentlicher Fokus seiner wissenschaftlichen Tätigkeit liegt in der  Wiederherstellung der Kommunikationsfähigkeit von Patienten mit Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich. Dazu gehört die Etablierung von Rehabilitationsmassnahmen, inklusive der Versorgung mit Hilfsmitteln. Sein besonderes Interessen gilt hierbei den Kommunikationsstrategien wie z.B. Ablesekurse und der Entwicklung von Hilfsmassnahmen zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit. In diesem Zusammenhang ist er als ärztlicher Vorstand bei pro audito Luzern involviert und unterstützt aktiv die Kurse zur Inklusion von Menschen mit Hörbehinderung.

Seit 2010 ist Professor Pfister Co-Chief-Editor des Buches „Recent Advances in Otolaryngology Head & Neck Surgery“ , Jaypee-Verlag. Zudem ist er Autor zahlreicher internationaler Publikationen (s. Wissenschaftliche Publikationen Prof. Pfister) und Bücher.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Mitgliedschaften

Publikationen

Übersicht der Publikationen >>>