50% der europäischen Bevölkerung haben die Veranlagung, eine Allergie zu entwickeln. Das Immunsystem reagiert überempfindlich auf eigentlich harmlose Stoffe der Umwelt, so genannte Allergene.

Jeder fünfte Schweizer leidet an einer allergischen Rhinitis (allergischer Schnupfen). Der allergische Schnupfen tritt zu bestimmten Jahreszeiten auf, kann aber, je nach Auslöser, auch ganzjährig vorhanden sein. Saisonal kennt man die verschiedenen Pollenallergien, ganzjährig können Allergien durch Hausstaubmilben, Tierhaare oder Schimmelpilzsporen ausgelöst werden..

Die Behandlung besteht, abhängig von der Ursache, entweder in der systemischen Immuntherapie oder in einer die Symptome bekämpfenden Therapie (Nasenspülung, Cortison-Spray).